Aktuelle Zeit: 18. Feb 2018, 22:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 161 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 17  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Er lachte kurz auf. " ja, vielleicht schon. Tut mir leid, dass du so ein Arschloch wie mich kenne lernen musstest." antwortete er. "Das hast du nicht verdient" Unbewusst ging er nach dieser Aussage einen Schritt weiter von ihr entfernt neben ihr her. Er hatte sich nie groártig darüber Gedanken gemacht, wer er war und wie er auf andere Menschen wirkte. Im Grunde genommen war er immer stolz auf das, was er ist. Eigentlich empfand er jetzt auch nicht anders. Er würde sich nicht ändern, das wusste er. Doch tat es gut, einen Menschen zu haben, dem er zum ersten mal seit 2030 Jahren erzählen konnte, wer er wirklich war. Es war einfach irgendwie erleichternd, darüber zu reden. Es war auch ein gutes Gefühl, dass es da einen Menschen gab, den er aufrichtig mochte. er musste nicht heucheln, es war nicht gespielt. Es war echt.
Er war es müde zu laufen, deshalb steuerte er die nächstgelegene Bank an und setzte sich an das eine Ende der Bank. Er fuhr sich durch die Haare und lehnte sich nach vorne, die Arme auf den Knien abgestützt.
Er spielte mit dem Gedanken, sie nach Hause zu fahren und sich dann einfach von ihr fernzuhalten. Denn er jemand, der Menschen verletzte und er wusste, dass er irgendwann, auch wenn er nicht direkt sie verletzen würde, er bestummt jemanden verletzen würde, der ihr sehr wichtig war. Und seine Handlung würde dann sie verletzen. Und dafür.. mochte er sie zu sehr. Ja, er mochte sie wirklich. Und zwar nicht nur, weil sie verdammt heiß war.
"Hey, ehm...was... was denkst du jetzt von mir?" fragte er ohne sie anzusehen. Den Kopf hatte er in die Hönde gestützt. Seine Stimme klang trocken und ein wenig belegt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Helena schwieg auf seinen Kommentar hin und zuckte als einzige Reaktion darauf lediglich mit den Schultern. Er konnte sich nicht dafür entschuldigen, dass sie ihn kennengelernt hatte. Wie denn auch? Es war schließlich reiner Zufall gewesen, dass sie ausgerechnet an dem Morgen im Grill gewesen war und außerdem war sie immernoch diejenige, die ihn zuerst angesprochen hatte - wenn es auch nur bezüglich des Barkeepers gewesen war. Außerdem musste sie sich eingestehen, das selbst wenn es möglich wäre die Zeit zurückzudrehen, so dass das Treffen verhindert würde, sie dies auch gar nicht wöllte.
Trotz allem, was sie heute von ihm gehört hatte, war sie irgendwie nicht abgeschreckt genug, um von ihm fern zu bleiben, auch wenn ihr Verstand ihr genau das befahl.
Sie setzte sich ebenfalls auf die Bank und musterte ihn, er wirkte gar nicht so selbstsicher im Moment, wie er es sonst immer war und er wirkte schon gar nicht wie jemand auf sie, der absichtlich andere verletzte. Ein Seufzen kam über ihre Lippen. Wieso war nur immer alles so kompliziert? Wahrscheinlich hatte sie einfach ein Händchen dafür.
"Hm... du weißt, dass ich dich mag. Irgendwie. Andernfalls hätte ich wohl schon längst die Flucht ergriffen." Sie lächelte schief. "Aber ich weiß auch nicht genau, wie ich mit dem ganzen umgehen soll... "

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Ein tonloses Lachen entfloh siner Kehle, als sie meinte dass sie schon längst die Flucht ergriffen hätte. Doch freute es ihn zu hören, dass sie ihn mochte. Es bescherte ihm ein kleins Lächeln. "Ich hab auch keine Ahnung, wie wir damit umgehen sollen. Ich denke das beste wäre einfach, wenn ich dich nach Hause fahre und du dein Leben so weiterlebst, wie es vorher war." Mit diesen Worten stand er wieder auf. Er versteckte alles ebengezeigte hinter seiner Maske und sah sie nun gefasst und`normal` an. Dann deutete er an, in die Richtung zu gehen, aus der sie beide gekommen waren.
Sie würde ihm folgen. Er würde sie wieder nach hause fahren und dann würde er wohl in irgendeine Nachbarstadt fahren und das tun, was er normalerweise am liebsten Tat. Oder er würde sich zu Hause besaufen.
In Gedanken wog er noch ab, was besser war.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht hat er recht. Vielleicht ist das wirklich das
beste.. die einzige Lösung.
dachte sie im Stillen und
sah ihn an. Es war wirklich verwunderlich, wie schnell er
seine Mimik wieder im Griff hatte und wieder so unnahbar wirkte.
Sie stand auf und folgte ihm zum Auto, ohne ein einziges
Wort während des ganzen Weges dorthin zu sagen. Sie wusste
einfach nicht was sie tun sollte oder was das Richtige war.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Er stieg ein und fuhr, noch schneller, als zuvor wieder zu ihrem Haus.
Die Musik, die vorher schon lief, hatter er etwas lauter gedreht. Punk.
Das war wohl das schlechteste Date, das es jemals gab. dachte er.
Den ganzen Weg über verlier er kein Wort.
Sein Gesicht zeigte keinerlei Regung. Eher Abweisung, Kälte und unterdrückte Aggression.
Vor dem Haus hielt er an. Er drehte seinen Kopf noch einmal zu ihr.
"Du bist echt ein netter Mensch. Ich denke, du bist so besser dran."
Er drehte seinen Kopf wieder anch vorn,
setzte sich mit einer fließenden Bewegung die Sonnenbrille auf,
drehte die Musik auf das Maximum und fuhr noch schneller wieder weg.
Dem wunderschönen Sonnenuntergang entgegen.
Es passte einfach gar nicht ins Bild, das Wetter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Während der ganzen Fahrt hatte sie ihren Blick aus dem Fenster
gerichtet. Sie wollte einfach nicht in sein Gesicht sehen, dass nun
so kalt und emotionslos erschien. Und das nur wegen ihr.
Ich mache das Richtige. Es ist besser so. redete sie sich
unentwegt ein.
Als sie schließlich zu Hause ausstieg, ging sie die Treppen zur
Haustür hoch, ohne sich nocheinmal umzusehen. Sie hörte nur
das Quietschen der Reifen, als Valentin in einem schnellen Tempo
die Auffahrt verließ.
Drinnen angekommen ging sie gradewegs in ihr Zimmer, ohne auf
ihre sie begrüßende Mutter zu achten, schloss die Tür ab und ließ
sich auf ihr Bett fallen. Wie konnte der Abend sich nur so schnell
wenden?
dachte sie resignierend. Sie drehte die Musik auf und
schloss einfach für einen Moment die Augen. Warum fühlt sich
meine Entscheidung so falsch an? Jeder normale Mensch würde doch
so reagieren...

Unentschlossen ging sie in ihrem Zimmer auf und ab, strich sich mit
dern Hand durch die Haare und überlegte sich was sie tun sollte.
Schließlich schnappte sie sich ihre Autoschlüssel und verließ das Haus
wieder.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Zur gleichen Zeit fuhr Valentin in halsbrecherischem Tempo nach Hause.
Er fuhr den Weg durch den Wald.
Er passierte sein Tor, welches die Grenze zu seinem Grundstück markierte.
Dann fuhr er den langen Weg zu seinem Haus hoch.
Vor der Tür parkte er, schaltete den Motor aus und stand im nöchsten Moment in seinem Wohnzimmer.
Valentin raufte sich die Haare.
Wie konnte das nur passieren?
Er goss sich ein Glas randvoll mit Vodka und kippte den Inhalt seine Kehle hinunter.
Dann füllte er nach und genehmigte sich diesmal einen kleineren Schluck.
Er ließ sich auf eines der Sofa fallen, legte den Kopf in den Nacken und schloss die Augen.
Ein fauchendes Schreien entglitt seinem Hals.
Er sprang wieder auf, ging unruhig im Raum hin und her.
Vor einem Spiegel blieb er stehen und er sah in sein eigenes Gesicht.
Er schlug zu und der Spiegel zerbrach.
Die Wand dahinter dellte sich ein klein wenig ein.
Er atmete tief durch, dann setzte er sich wieder.
Nun wieder gefasst trank er das Glas leer und füllte es zum dritten mal auf.
Diesmal kippte er aber zur Hälfte Blut, welches er aus dem Kühlschrank geholt hatte, hinein.
Genießend nahm er einen Schluck.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Letztendlich hatte Helena sich entschlossen, dass sie das Ganze
nicht so stehen lassen wollte und war zu Valentins Haus gefahren
oder zumindest dorthin, wo sie gehört hatte, dass er wohnte.
Als sie seinen Wagen vor der Tür stehen sah, stellte sie natürlich
fest, dass sie richtig war. Sie stellte den Motor ab, war sich jedoch
unsicher, ob sie jetzt wirklich die richtige Entscheidung getroffen hatte
und zu ihm gehen sollte. Ich muss wohl total verrückt sein! Warum
kann ich nicht einfach wieder nach Hause fahren und darauf warten,
dass ich den nächsten Typen kennenlerne?
Das Mädchen seufzte,
stieg schließlich aus ihrem Auto aus, ging zur Tür und klopfte, obwohl
diese bereits einen Spalt offen war.
Je länger sie wartete, desto zweifelnder wurde sie. Komm schon,
sonst bin ich doch auch nicht so feige.
dachte sie und betrat
dann zögerlich das Haus. "Valentin? Bist du da?" sie
konnte nicht verhindern, dass ihre Stimme irgendwie nervös klang.
Sich nach ihm umsehend erreichte sie schließlich das Wohnzimmer,
in welchem sie ihn auf der Couch sitzen sah. "Valentin?" wiederholte
sie fragend und ging auf ihn zu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Valentin hörte ihre Stimme, bevor er sie sah. Er wusste nicht warum sie zu ihm gekommen war. Sollte es vielleicht ein schlechter Witz sein? Er öffnete wieder die Augen und hob den Kopf. Er stand auf und drehte sich zu ihr herum. Unbewusst hielt er das Glas immer noch in der Hand. Er hatte es völlig vergessen, Ein Fehler, der sehr untypisch für ihn war. "Was ist? Was willst du hier?" fragte er mit ausdrucksloser Stimme und Mimik.
Er konnte sich nicht erklären, was sie wollte und er wusste auch nicht, ob er sich freuen sollte, oder sie rausschmeißen sollte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Helena´s Haus
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
"Ich wollte... noch einmal mit dir reden. Ich denke, ich kann alleine
entscheiden, was besser für mich ist..."
erwiederte sie zögernd.
Am liebsten hätte sie sich selbst geohrfeigt, es sah definitiv nicht
danach aus, als wäre sie hier willkommen. Ich hätte nicht kommen
sollen, wie blöd kann man eigentlich sein?

Sie senkte den Blick, erst jetzt bemerkte sie das Glas, dass er in
der Hand hielt. Das ist doch nicht etwa... Erschrocken sah sie
ihn an. "Was hat das zu bedeuten?" Instinktiv wich sie einen Schritt zurück.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 161 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker