Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 8. Sep 2010, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
"Na, hat es dir die Sprache verschlagen?" Helena lachte leicht und sah das Mädchen dann
abwartend an, da es ihr immernoch nicht ihren Namen gesagt hatte. Anscheinend schien
sie leicht abgelenkt zu sein und als Hel ihrem Blick folgte, fiel ihr auf, dass Ryan auch gekommen
war. Wobei sie sich nicht sicher war, in wie weit sie das gut heißen sollte nachdem es am
vorherigen Abend so ein Drama gegeben hatte. Sie zuckte schließlich leicht mit den schultern
und wandte sich dann wieder den anderen zu.

(ooc: ich meinte eig layla ;D weil sie sich nicht vorgestellt hatte ;D)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 8. Sep 2010, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Als Helena fragte, ob es ihr die Sprache verschlug, riss Layla sich von dem Mann los.
Sie blickte Helena irritiert an und antworte: "Ja irgendwie schon. Wer ist denn dieser Mann dort drüben?"
Sie hatte das Gefühl, dass er nichts gutes im Schilde führte.
Dann fiel ihr auf, dass Helena nicht Roxanne, sondern sie nach ihrem Namen fragte.
"Oh, ich bin übrigens Layla", sagte sie und grinste.
Anscheinend kannte sie Roxanne.
Gedankenverloren nippte sie an ihrem Scotch.
"Sag mal, bist du mit dem Vampir zusammen?", fragte sie neugierig.


(occ: Oh ups xD Sorry >.< Hab das falsch verstanden xD)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 04:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Valentin schaute sich geistesabwesend um. Er war gedanklich beschäftigt gewesen und hatte festgestellt, dass einiege Werwölfe und Vampire anwesend waren. Er hoffte, dass wprde nicht zu Problemem führen. Helena hatte natürlich gleich wieder mal nen Vampir angesteuert. Ein Lächeln huschte über sein Gesicht. Als ob sie magische Wesen, wie magisch anzog..
Er ging kurz zu ihr herüber, von hinten. Er legte seine Hände an ihre Taille und flüsterte in ihr Ohr: "Süße, ich geh rüber ins Wohnzimmer, du scheinst ja schon Freunde gefunden zu haben.. UNd hey, glückwunsch, sie stinken nicht! Sondern die eine riecht eher lecker und die andere vegetarisch.." Er ließ sein Gesicht an ihrem Hals und schaute kurz auf. Sein Blick traf den der Vampirin und ihm war klar, dass sie gehört hatte, was er gesagt hatte. Doch das war ihm egal, es war sein Haus und er hatte das recht, seine Freundin einzuweihen. "Ich liebe dich", er küsste sie an der Halsschlagader, dann war er aus dem Raum verschwunden.

Christopher Richards:
Chris hatte Helena freundlich begrüßt und war dann mit ein paar Kumpels zum Pool verschwunden.

Roxanne:
Roxy schaute zu Helena und brachte ein gezwungenes Lächeln hervor. Cheerleader.. Denken auch sie seien die besten, und dass Drogen = Arschloch heißt. Sie lauschte dem gespräch der beiden, ohne wirklich Lust zu haben, daran teilzunehmen. Sie mochte Helena einfach nicht. Schlicht und einfach. Verhätschelte Tussi..
Ihr Blick fiel auf den Kerl vom Abend zuvor. Er sah immernoch verdammt gut aus. Aber sie erinnerte sich daran, das er ihr zugenickt hatte... Das war schon irgendwie komsich.. Aber er sah so verdammt gut aus...
Sie lenkte ihren Blick wieder auf Layla- sie mochte sie sehr- und setzte eine fröhliche Miene auf. Sie war eine hervorragende Schauspielerin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 13. Sep 2010, 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Helena folgte ihrem Blick, um zu sehen, nach wem sie gefragt hatte und wandte sich dann
wieder mit einem leichten Grinsen auf den Lippen zu ihrer Gesprächspartnerin um. "Oh, hast du
Gefallen an ihm gefunden? Soll ich euch bekannt machen?" Sie zwinkerte ihr leicht zu, er war
wirklich attraktiv - sie bewies also einen guten Geschmack, auch wenn Hel selbst natürlich
nicht weiter an ihm interessiert war. "Ich kenne ihn aber eigentlich auch nicht wirklich. Sein
Name ist Ryan und so viel ich weiß, muss er die Tage erst in die Stadt gekommen sein.. ist wohl
geschäftlich hier, soweit ich das mitbekommen hab." Sie zuckte mit den Schultern und lächelte
freundlich. Bei Layla's weiteren Worten zog sie jedoch verwundert die Augenbrauen hoch, woher
wusste sie bitte, dass ihr Freund ein Vampir war? Grade wollte sie etwas sagen, als Valentin
sich für einen Moment zu ihnen gesellte. Bei seinen Worte wurde ihr dann auch klar, warum sie
es wusste. Manchmal konnte sie sich wirklich fragen, wo sie hier gelandet war.. Mystic Falls
war bloß so eine kleine Stadt, aber irgendwie schien hier jeder Zweite etwas Übernatürliches
zu haben und sie war sich noch nicht sicher, wie sie das einschätzen sollte.
"Ich dich auch." Sie sah Val lächelnd hinterher, wie er im Wohnzimmer verschwandt und drehte
sich dann wieder zu der Vampirin um. "Ähm, ja.. wir sind zusammen.."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 14. Sep 2010, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Layla runzelte die Stirn. Okay, sie gab ja zu, dass dieser misteriöse Typ gut aussah, aber Gefallen an ihn fand sie nicht. Er wirkte ziemlich ...ihr fehlten die Worte für eine Beschreibung.
"Naja, sagen wir mal so, er ist ganz okay. Aber das war´s auch schon", sagte sie stattdessen ausweichend und lächelte Helena an.
Als Roxanne ihr zulächelte, erwiderte sie diese auch und stieß mit ihr an.
"Auf unsere neue Freundschaft."
Bei ihrer Frage nach Helenas Freund, sah diese sich überrascht an. Kurz darauf kam der besagte Vampir und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Layla konnte jedes Wort verstehen, zog ihre Augenbrauen hoch und bedachte ihn mit einem kühlen Blick.
Musste er denn so über Roxanne reden? Das gefiel ihr nicht, doch er war auch wieder verschwunden.
Außerdem hatte er auch noch ihre Identität verraten. Was fiel ihm ein?
"Das ähm...freut mich für euch. Auch wenn es doch recht...ungewöhnlich ist", erwiderte sie.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 15. Sep 2010, 05:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
"Na dann! Helena zuckte mit den Schultern und grinste kurz. "Hast du denn einen Freund
oder bist du frei von all dem?" fügte sie interessiert hinzu, hatte aber ein leichtes Lachen
auf den Lippen - sie wollte damit natürlich nicht ausdrücken, dass sie sich in einer Beziehung
eingeengt fühlte, es war mehr, um die Stimmung etwas zu lockern.
"Hm.. ich denke du wirst wohl eher wissen, wie ungewöhnlich das ist..." fügte sie vielsagend
bezüglich Laylas Kommentar über ihr Zusammensein mit Valentin hinzu. Sie fand es merkwürdig,
dass die andere ebenfalls ein Vampir war und vor allem, dass sie es ihr nicht im Geringsten
angemerkt hätte, wenn Val sie nicht eingeweihnt hätte. Andererseits war es auch wieder
interessant... Hel grinste leicht bei dem Gedanken, vor ein paar Wochen hätte sie vermutlich
sofort das Weite gesucht oder das Ganze für einen lahmen Scherz gehalten. Es hatte sich schon
einiges verändert und sie fragte sich, in wie weit Roxanne eingeweiht war bzw. ob sie überhaupt
über irgendetwas Bescheid wusste. Zumindest schienen die beiden befreundet zu sein.


Ryan Johnson:

Ryan spürte den Blick des anderen dunkelhaarigen Mädchen auf sich ruhen und Helenas
Gestik bzw. Mimik nach zu urteilen, schien das Gespräch der Beiden für einen Moment über
ihn zu gehen. Während er seinen Scotch leerte und sich diesen anschließend nachfüllte,
beobachtete er die ihm bisher Fremde aus den Augenwinkeln. Sein Blick glitt jedoch kurz
darauf wieder zu der Kleinen vom vorherigen Abend, womit auch seine Konzentration sowie
sein Interesse an der anderen verschwunden war.
Er musterte sie unauffällig, auch wenn sie lächelte, war es für ihn ein leichtes zu erkennen,
dass sie sich nicht wirklich an der Unterhaltung beteiligen wollte - welchen Grund sie dafür
auch immer hatte. Sie schien mit ihren Gedanken abwesend zu sein.
Ryan schüttelte leicht den Kopf und fragte sich, woher diese Neugier für das Mädchen kam,
wo doch ebenso viele andere auf dieser Party anwesend waren. Anstatt sich weiter auf
seine eigentliche Aufgabe zu konzentrieren, nahm er schließlich seinen Drink und schlenderte
zu ihr hinüber. "Hey!" meinte er leise mit seiner dunklen, leicht rauhen Stimme, ohne das
Gespräch der anderen zu stören. "Lust auf einen Drink? Auch wenn er ohnehin kostenlos ist?"
Ryan hatte sich mit dem Arm gegen den Türrahmen gestützt, an dessen Eingang die Mädels
immernoch standen und sah sie mit einem Hauch von einem Lächeln an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 16. Sep 2010, 04:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 66
Geschlecht: nicht angegeben
Roxanne lauschte dem Gespräch weiterhin ein wenig abwesend. Sie redeten über den Kerl, sie sah zu LAyla rüber und grinste, als sie meinte, dass er ganz okay sei. "Er ist heiß!" sagte sie leise, dass nicht jeder im Raum das hören konnte, schon gar nicht er. Dann nahm sie ihren Drink und stieß mit Layla an. "Oh ja, auf unsere Freundschaft!", sie trank einen Schluch und stellte fest, dass ihr Glas fast leer war. Schließlich leerte sie es. "Du redest ja nicht gerade begeistert über deine Beziehung mit deinem Blutsaugerfreund.." stellte Rox trocken fest und schaute Helena von der Seite an. Cheerleader.
Sie sah, dass der Kerl auf die Gruppe zukam und sie unterdrückte ein ehrliches Lächeln, sehr gekonnt. Sie überlegte für eine Sekunde, ihm zuzunicken, anstatt Hi zu sagen, aber sie entschied sich dagegen. Vielleicht ist er ja doch nicht so komisch.. "Hey, klar gerne! Du kannst ja so tun, als würdest du ih bezahlen", fügte sie grinsend hinzu. Ein ehrliches Grinsen. Seine Stimme, sein Aussehen und wie er sich an den Türrahmen lehnte, verursachte ein oleichtes ziehen in ihrer Magengegend. Nicht unangenehm. er war einfach, schlicht und einfach verdammt heiß und ziemlich ihr Typ. Obwohl sie keinen Typ hatte.. was das ganze nur noch verwirrender macht, als es ohnehin schon ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 16. Sep 2010, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Als Helena fragte, ob seinen einen Freund hatte, zögerte sie kurz. Immerhin war das eine sehr persönliche Frage und Layla war eigentlich nicht der Typ, der sofort mit der Sprache rausrückte. Andererseits hatte sie nach ihrer kurzen Begegnung mit Roxanne ihr gebeichtet, dass sie ein Vampir war. Und heute war sie in guter Stimmung und antwortete auch auf die Frage: "Nein, zurzeit bin ich damit noch nicht betroffen." Sie grinste schief und trank einen Schluck.
Auf ihre Aussage, entgegnete sie nur: "Wohl wahr, aber ich denke auch, man gewöhnt es sich nach einer Weile." Es interessierte ihr sehr, wie lange Helena mit diesem Vampir zusammen war, doch sie behielt ihre Neugier für sich. Sie hatte, das Gefühl, dass Roxanne Helena aus erfindlichen Gründen nicht mochte, dachte sich dabei aber nichts. Schließlich muss man sich ja nicht gleich mit jedem gutauskommen.
Layla lachte leise, als Roxanne ihr gestand, dass dieser Ryan heiß war.
"Dann schnappt ihn dir doch, meine Liebe", schlug sie vor und prompt kam er zu ihnen rüber und lud Roxanne auf einen Drink ein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 16. Sep 2010, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
Helena zog bei Roxannes Kommentar über ihre Beziehung nur die Augenbrauen hoch und fragte
sich, was sie jetzt dazu bewogen hatte, sich doch in das Gespräch einzumischen. "Genau, ich
bin absolut nicht begeistert ihn als meinen Freund zu haben und warte nur, dass der nächst
Bessere kommt. Und ja, dass sage ich jetzt mit dem Bewusstsein, dass er jedes einzelne Wort
verstehen könnte, wenn er grade zufällig zuhören würde." Sie schüttelte lachend den Kopf.
"Ich weiß ja nicht, was bei dir den Eindruck verschafft hat, aber ich bin eigentlich mehr als nur
zufrieden ihn zu haben - und das weiß er auch! Keine Sorge." Vielleicht müsstest du dazu
einfach das Wissen haben, was eine richtige Beziehung ist.. aber das ist ja auch schwierig, wenn
man ohnehin jeden nimmt.
Sie verkniff es sich, das andere Mädchen abfällig zu mustern und
wandte sich stattdessen wieder lächelnd an Layla. "Ja.. ich muss sagen, ich hab mich schneller
daran gewöhnt, als ich es mir hätte vorstellen können. Wobei ich wenn ich mit ihn zusammen bin
auch nicht unentwegt daran denke, was er eigentlich ist.. schließlich kommt es darauf ja nicht an."
Sie zuckte leicht mit den Schultern und dachte darüber nach. Eigentlich hätte sie Layla gerne
ein paar Fragen gestellt, aus reiner Neugierde zu wissen, wie es bei quasi bei anderen Vampiren
lief, aber sie wollte nicht zu aufdringlich wirken und außerdem hatte sie keine Lust, solche Sachen
in Roxannes Gesellschaft zu besprechen.


Ryan Johnson:

"Uh, raffiniert! Das gibt mir dann auch gleich ein viel großzügigeres Gefühl." Er lachte leise auf
und folgte ihr dann in Richtung zur 'Bar', ging jedoch auf die andere Seite, von wo aus er die
Drinks ausschenken konnte. "Was möchtest du gerne?" fragte er dann, die Kühlschranktür offen
gehalten, so dass sie einen Blick auf die verschiedenen Sachen werfen konnte. Nachdem sie
gewählt hatte, füllte er ihr und anschließend sich ein Glas auf und ging dann damit um die Theke
herum, so dass er auf der gleichen Seite, wie sie stand. "Hoffentlich sind mir deine Freundinnen
jetzt nicht böse, dass ich dich von ihnen entführt hab. Die eine hat mich schon so
skeptisch angeschaut!" Er sah kurz zu diesen hinüber, wandte sich dann aber gleich wieder
ihr zu und lächelte sie für einen Augenblick offen an. "Ich bin übrigens Ryan und du?"


(ooc. sorry, bin grad nicht so kreativ ;D)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Küche
BeitragVerfasst: 17. Sep 2010, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Layla erwiderte das Lächeln von Helena.
"Oh, das hört sich ziemlich interessant an", sagte sie.
Sie stellte sich vor, wie es wäre, wenn sie einen Menschen lieben würde. Konnte sie das denn überhaupt? Vielleicht für ein paar Jahre, dann würde er ja altern. Sie dagegen würde immer jung bleiben. Eine Möglichkeit wäre es, ihn zu verwandeln, um etwas nachzuhelfen.
Aber dann würde sie ihn ja für immer bei sich haben. Was wäre, wenn ihre Gefühle zu ihm erlöschen? Das war für Layla alles zu kompliziert und sie verwarf den Gedanken wieder. Da gefielen ihr ihre Affären doch lieber.
Ihr ging ein neuer Gedanke durch den Kopf. Hatte Helenas Freund vor, sie zu verwandeln?
Sie schaute neugierig zu ihr und ihr lag die Frage auf den Lippen.
Doch stattdessen fragte sie: "Wie habt ihr euch denn kennengelernt?"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker