Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 16:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 2. Aug 2010, 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
[eine große Terasse zum Sitzen. Mit Gartenmöbeln und auch 2 Gartencouches. Ein paar Treppen führen hinunter zum grßen Pool]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 4. Okt 2010, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
cf. Küche

Laylas Aussage über Beziehungen zwischen Menschen und Vampiren ließ sie irgendwie nachdenklich
werden, auch wenn sie sich eigentlich keine Sorgen machen wollte. Aber selbst der Vorfall im Auto
am vorherigen Abend hatte ihr irgendwie bewusst gemacht, dass es zu Schwierigkeiten kommen
konnte, wobei diese im Vergleich zu all den positiven Sachen geringfügig waren.
Helena griff sich noch einen neuen Drink und folgte Layla dann nach draußen zur Terasse. Die Musik
war immernoch laut zu hören und zum Glück war es für diese Jahreszeit ein sehr milder Abend. Sie
ließ ihren Blick umherschweifen und konnte nicht verhindern, dass sich ein Grinsen auf ihren Lippen
ausbreitete, als sie das Treiben im Pool beobachtete. Ein paar der Kerle dort waren ebenfalls im
Schwimmteam und natürlich waren sie immerwieder einen Anblick wert. Ihr fiel auf das Chris unter
ihnen war, aber irgendwie hatte sie auch schon damit gerechnet.
"Wohoo, wir scheinen in die richtige Ecke gegangen zu sein!" scherzte Hel lachend zu Layla und
wies auf die ganzen heißen Typen, die im Wasser ihren Spaß hatten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 10. Okt 2010, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Layla grinste Helena an.
"Du sagst es, besser kann es nicht kommen", erwiderte sie.
Sie folgte Helenas Blick und sah einen blonden Mann im Pool. Er roch nicht nach Vampir und Layla musste ein bisschen überlegen, bevor sie seine Rassenzugehörigkeit identifizieren konnte.
Ein Wolf also....Sie hatte nicht viel mit Wölfen zu tun gehabt und hatte es eigentlich auch nicht vor in nächster Zeit. Auch wenn dieser Mann ziemlich heiß aussah.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 10. Okt 2010, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 123
Geschlecht: nicht angegeben
Lachend drehte Chris seinen Kopf zur Seite und sein Blick fiel auf zwei bezaubernde junge Frauen. Natürlich war Helena eine von ihnen. ein breites Grinsen huschte über sein Gesicht. Er schwamm in wenigen Zügen zum Beckenrand und sagte an helena gewandt "Ich wusste, du würdest mich vermissen und rüberkommen. Aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass du andere dazu bringst, mich auch zu vermissen. " Er läöchelte sein schelmisches, aber bezauberndes lächeln. Dann stützte er seine muskulösen Arme am Beckenrand ab und zog sich aus dem Wasser. Er ging zu den beiden rüber, und ehe Helena es verhindern konnte, umarmte er sie fest, klitschnass, wie er war. "Ich hab dich auch vermisst, süße" Dann wandte er sich an die vampirin. Vampire.. war ja klar.,., Helena und vampire.. -.- "Hey, Ich bin Chris" stellte er sich relativ kurz vor. Er hielt ihr auch nicht die Hand hin.. Er mochte Vampire schlicht und einfach nciht. Und schon gar nciht, sie zu berühren.. Was ein Glück, dass Helena kein Vampir war, und er hoffte, dass das so bleiben würde..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 12. Okt 2010, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
"Wer weiß, vielleicht findest du ja doch noch einen netten Menschen für ein Rendevouz.. Auswahl
hättest du ja hier genug!" meinte Hel lachend an Layla gewandt, sie schien eindeutig Geschmack
zu haben, was Männer betraf. "Oder sind auch ein paar deinesgleichen zwischen den ganzen
Hotties dabei? Wer weiß wen Valentin so alles eingeladen hat..." fügte sie zwinkernd hinzu und
bemerkte dann, dass Chris auf sie zuschwamm. Automatisch wurde ihr Lächeln noch ein bisschen
fröhlicher, dann zog sie aber die Augenbrauen hoch und sah ihn gespielt skeptisch an. "Ach, bild
dir bloß nichts ein, Richards!" Sie lachte hell auf und stellte zu spät fest, was er vor hatte.
"Ihh, Chris!" Sie befreite sich so schnell wie möglich aus seiner Umarmung, konnte jedoch nicht
verhindern, dass sie ebenfalls nass wurde. Sie blickte an sich herunter und sah ihn dann für
einen Moment böse an, konnte aber wie meist immer in seiner Umgebung nicht lange ernst bleiben.
"Tja, wenn du gehofft hast, was zu sehen: Der Trick mit dem Wasser funktioniert nur bei weißen
Kleidern. Tut mir Leid!" Sie sah ihn frech an. "Und das heißt dann wohl, dass ich mir noch einen
zweiten Racheplan ausdenken muss - für heut Mittag steht ja schließlich auch noch was aus..."
Sie bemerkte, dass Chris sich Lalya gegenüber ziemlich distanziert verhielt. Anscheinend hatte
er bereits erkannt was sie war und das er eine Abneigung gegen Vampire hatte, hatte sie schon
festgestellt. Sie zog die Augenbrauen hoch und fragte sich, wie Layla wohl darauf reagieren würde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 12. Okt 2010, 00:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
Chris:
"Ach Cunningham, das brauch ich gar nicht, ich weiß doch, wie scharf du auf mich bist" erwiederte er grinsend. ZUmindest hoffte er es irgendwie, dass sie es war.. Aber diese Blutsaugenden Vampire waren wohl einfach überall.. Wie sollte ein kleiner knuffiger Hund da schon eine Chance haben? "Ich binIeeh? Na tolll.. Ich hab dich auch lieb Hel.." antwortete er gespielt beleidigt..
"Verdammt.. und cih dachte, das klappt bei jeder farbe? Aber dennoch, siehst du umwerfend aus.. egal wie viel man sehen kann" erwiederte er mit einem charmanten Lächeln. Ihn kümmerte es nicht wer alles zuhörte oder zusah.. Zuhören taten wahrscheinlich mehrere..
"2 mal rache? Du bist doch nicht mal kreativ genug für einen racheplan" erwiederte er frech und schenkte ihr ein umwerfendes Lächeln.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 12. Okt 2010, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 404
Geschlecht: nicht angegeben
"Oh ja, Chris!" Sie strich ihm mit einem Finger sanft über seinen nackten Oberkörper. "Lass uns
schnell in irgendeiner stillen Ecke verschwinden!" Helena verdrehte die Augen und lachte ihn
frech an. Natürlich hatte sie nicht die Absicht es wirklich zu tun und falls Valentin grade zuhören sollte würde er das auch wissen. Als er sie gespielt beleidigt ansah, lächelte sie entschuldigend.
"Tut mir sooo Leid, ich wollte deine Gefühle nicht verletzen, kannst du mir nochmal verzeihen?"
flehte sie ihn schauspielernd an und lachte lieb.
Bei seinem nächsten Kommentar strahlten ihre Augen kurz erfreut auf, er war manchmal einfach
zu süß mit dem was er sagte, aber sie verstand sich ja ohnehin gut mit ihm, auch wenn sie sich
gegenseitig aus Spaß immer ärgerten.
"Dankesehr, dass du an meiner Kreativität zweifelst!" Sie lachte. "Du wirst schon sehen, wenn
ich mir dann endlich was ausgedacht habe, wird es dafür doppelt so schlimm sein. Rache ist
schließlich süß!"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 15. Okt 2010, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Der Wolf kam auf Helena und Layla zu und stellte sich ihr als Chris vor.
Layla nickte kurz und erwiderte: "Sehr erfreut, Layla."
Sein Geruch war ziemlich stark und sie fragte sich, ob Wölfe immer so rochen?
"Wer weiß, vielleicht findest du ja doch noch einen netten Menschen für ein Rendevouz.. Auswahl
hättest du ja hier genug! Oder sind auch ein paar deinesgleichen zwischen den ganzen
Hotties dabei? Wer weiß wen Valentin so alles eingeladen hat...", sagte Helena und Layla lächelte und zuckte mit den Schultern.
"Naja, mal sehen was der Abend noch mit sich bringt. Und du hast recht, es sind noch genug zur Auswahl."
Während Helena sich mit Chris unterhielt trat sie ein Stück zur Seite, um nicht zu stören. Ihr Blick wanderte zu der Menschenmenge und sie fragte sich, ob einer von ihnen sich vielleicht als ihr würdig erwies.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 04:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 617
Geschlecht: nicht angegeben
"Oh ja, nur zu gern" antwortete er mit tiefer, leiser stimme, legte seine Hand knapp über ihren hintern und zog sie ganz nah an sich heran, sodass ihre Gesichter sich fast berührten. "Welche Ecke würdest du denn bevorzugen?", fragte er imer noch mit verführerischer, männlciher Stimme. NAtürlich meinte er das nicht allzu ernst, was Helena auch wusste. Er liebte es einfach mit ihr rumzualbern. Also war ihr klar, dass ihm klar war, dass sie es nur als scherz meinte. Und sie wusste, dass er es ebenfalls scherzend tat.. Zumindest lies er sie das glauben., IN wahrheit war ihm innterlich ein heißer schauer den Rücken runtergelaufen, als sie seine Brust berührte. "Ich weiß nicht ob ich dir verzeihen kann.. Gib mir nen Grund, weshalb ich das sollte." Noch ne anspielung. Für jeden anderen sah es aus, als ob er sie wirklcih an Ort und Stelle durchnehmen wollte, was auch nciht ganz falsch war. Doch er und helena wussten., dass er es wirklcih nur scherzend meinte.


Valentin Vittorio:
Valentin und ein paar von seinen Kupels kamen lachend aus dem Haus. Er hattte Spaß, ja. Es war nciht seine IDee gewesen, hier heraus zu kommen. Er war eigentlihc dagegen gewesen, weil er wusste, dass Helena hier mit Chris und Layla war, und er wollte nicht als assozialer, eifersüchtiger Freund rüber kommen. Er wusste, dass Helena ihn niemals betrügen würde, und wusste auch, dass sie niemals was mit Chris anfangen würde. Dass würde sie ihm nicht antun, nachdem er ihr sein Herz geöffnet hatte. Der ersten Person ins seinem Leben, egal ob tot oder lebendig. Er liebte sie über alles und das wusste sie. Und sie wusste, dass er es nicht verkraften würde, wenn sie ihm jemals so etwas antun würde. Und sie wusste, dass, mit wem auch immer sie fremdgehen würde, dass nicht überleben würde.
Val sah Chris und Helena relativ eng umschlungen nahe am Pool stehen. Er zog eine Augenbraue hoch und musterte interessiert das geschehen. Er wusste nicht, ob er lachen oder ausrasten sollte. Einerseits hätte er sich einen Keks gefreut und darüber gelacht, wie die beiden scherzten, wenn dieser jemand nicht ein widerlicher Wolf gewesen wäre.. Andererseit, war dieser Kerl ein stinkender Wolf..
Er bemerkte das Layla ein wenig abseits stand. Er schaute kurz zu seinen Kumpels, alles vampire, und machte ihnen klar, dass er zu ihr rüber gehen würde. Sie nickten, er ging, sie alberten weiter über den scherz, den sie eben gemacht hatten. Valentin schlenderte rüber zu Layla und lächelte ihr freundlich zu - so gar nich seine art. "Hey, na alles klar? Layla, oder?" fragte er und schaute sie mit seinen blauen augen. an. IHn freute es, dass Helena vampirische Freunde hatte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Terasse und der Pool
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 197
Geschlecht: weiblich
Layla schaute auf, dass sich der Freund von Helena näherte.
Er ziemlich freundlich, zu freundlich wenn sie das so mal behaupten konnte. Aber sie war fremden Leuten gegenüber immer misstrauisch, nur Roxanne war eine Ausnahme, auch wenn sie nicht wusste woran das lag.
Doch da er der Gastgeber war, wollte sie nicht unhöflich sein und lächelte ebenfalls.
"Hey, Valentin. Ja, so heiße ich", erwiderte sie grinsend und schaute wieder zu der Gruppe am Pool.
"So weit ganz gut und selbst?" Sie machte eine kurze Pause ehe sie fortfuhr.
"Übrigens toll Party, war das deine Idee gewesen?"
Helena schien sich ziemlich gut mut Chris zu amüsieren; Layla sah nämlich wie eng sie beieinander standen. Fragend zog sie eine Augenbraue hoch und schaute Valentin an.
Es wunderte sie, dass er trotzdem gelassen blieb, denn schließlich musste er es ja ebenfalls bemerkt haben.
Sie würde an seiner Stelle sofort zu den beiden gehen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker